Cornwall Wanderreise entlang des South West Coast Path – Frauenreise

Frauenreise
Ab€2,195
Frauenreise
Ab€2,195
Reise Buchen
Anfrage
Name*
Email Adresse*
Ihre Anfrage*
Ich stimme den AGBs und Datenbestimmungen zu
Please agree to all the terms and conditions before proceeding to the next step
August 3, 2024
Verfügbar: 3 Plätze
* Please select all required fields to proceed to the next step.

Weiter

Save To Wish List

Adding item to wishlist requires an account

10023

Das Besondere:

  • Kleine Gruppe mit max 8 Personen
  • Ortsverbundene WanderführerIn
  • Wandern auf kleinen Wegen
  • Gemütliche schottische Landhotels

  • Reisetermin3. August 2024
  • Reisedauer9 Tage
  • Kleine GruppeMax 8 Frauen
  • WandernModerat

Cornwall Wanderurlaub in Großbritanniens Südwesten - Eine Frauenreise

Geführte Wanderreise entlang des South West Coast Path

Cornwall – die südlichste und westlichste Halbinsel Großbritanniens, umgeben vom Ärmelkanal im Süden und der Keltischen See und dem Atlantik im Norden, bietet eine Fundgrube an kontrastreichen Landschaften, keltischer Geschichte und maritimem Erbe. Der vorbeiziehende Golfstrom sorgt für das milde Klima, das die berühmten englischen Gärten gedeihen lässt, während der wildere Einfluss des Atlantiks zerklüftete Klippen, kleine Buchten, weiße Sandstrände und windgepeitschte, mit Heidekraut bewachsene Moore hervorbringt.

In Begleitung Ihrer Reiseleiterin reisen Sie bequem im Minibus von Bristol oder Exeter nach Penzance. Von hier aus erkunden Sie die Halbinsel Penwith und wandern entlang des berühmten South West Coast Path. Sie entdecken kulturelle Höhepunkte wie vorgeschichtliche Steinkreise, das auf Felsenklippen gelegene Freilichttheater Minack Theatre, der beeindruckende Landsitz Lanhydrock mit seinen wunderbaren Gärten, Kunst in St Ives Tate Gallery und Barbara Hepworths Skulpturengarten sowie die Industrielandschaft der kornischen Zinnminen.

Fotos

Das Besondere und Höhepunkte

  • Die schönsten Küstenwanderungen Cornwalls
  • Prachtvolle englische Gartenkunst
  • Mystische Moore, Dolmen und Menhire
  • Romantische kornische Fischerdörfer und Lands End
  • Skulpturengarten und Museum der Bildhauerin Barbara Hepworth, St Ives
  • Minack Open Air Theatre auf den Meeresklippen
  • Bergbaugeschichte Cornwalls - Besuch der Levant Zinnmine
  • Reise im Minibus mit geringen Fahrzeiten
  • Kleine persönliche Gruppe mit maximal 8 Frauen

Reisepaket

  • Gruppentransfer ab/ bis Exeter
  • 6 x Übernachtungen im DZ mit Frühstück in Penzance (Du/WC)
  • 2 x Übernachtungen im Hotel, Dartmoor mit Frühstück (DZ/WC/DU)
  • 4 x Lunchpakete
  • 3 x Eintritt - Lanhydrock House und Gärten/ Levant Zinnmine/ Minack Theatre
  • Wanderungen und Ausflüge laut Programm
  • Deutsch/ englischsprachige Reiseleiterin

Nicht Enthalten

  • 8 x Abendessen
  • Getränke/ weitere Verpflegung
  • Anreise nach Bristol/ Penzance
Tagesprogramm

1. Tag/ Samstag Ankunft Exeter und Weiterreise in Dartmoor

Anreise mit dem Zug oder per Flug nach London. Von London Paddington fahren Direktzüge nach Exeter. (nur 2:10h)

Treffpunkt mit der Reiseleiterin ist die  St. Davids Rail Station, Exeter um 13 Uhr.

Eine weitere Mitfahrmöglichkeit gibt es am Anreisetag ab Bristol 10 Uhr Templemead Rail Station (kleiner Aufpreis: 30,-€  pro Strecke) Bei Bedarf können wir auch eine Vorabübernachtung in Exeter oder in Bristol für Euch buchen.

Unterwegs biegt Ihr ab ins berühmte Dartmoor, dem Nationalpark der Grafschaft Devon und spaziert auf der Höhe des felsigen Haytor mit fantastischer Aussicht bis aufs Meer.
Unterkunft für 1 Nacht im Dolphin Hotel im hübschen Marktstädtchen Bovey Tracey im Dartmoor.

Fahrt ab Exeter 45 Minuten, Wanderung 2 Std
(- / – / -)

2. Tag/ SonntagMoorwanderung und Prachtgärten

Heute fahrt Ihr landeinwärts und erforscht die heidebewachsene Wildnis des Bodmin Moor, wo Ihr Schätze findet, wie die frühgeschichtlichen Steinkreise, erstaunliche Felsformationen und auch Industriegeschichtliches.
Am Nachmittag besucht Ihr das glanzvolle Landhydrock House und taucht ein in die Welt des viktorianischen Adels. Der prunkvolle Garten lädt zum Spaziergang ein und Ihr werdet Euch sicherlich bei einem Cream Tea ganz stilvoll wiederfinden.
Wanderung 8 km, 2-3 Stunden

Fahrt 1 h ins Bodmin Moor, 30 Min. in Landhydrock, 1 h nach Penzance
ÜN Warwick House Hotel, Penzance
(F/L/-)

3. Tag/ MontagEntlang des South West Coast Path nach Mousehole

Ihr habt richtig gelesen, Mousehole bedeutet tatsächlich das Mäuseloch und ist ein entzückender kleiner Hafenort, wie aus dem Bilderbuch. Hierhin wandern wir heute entlang des berühmten South West Coast Pfad, geniessen die frische Meeresluft und betörende Ausblicke aufs Meer bis hin zu den Scilly Isles im Ärmelkanal.

Im Rock Pool Cafe kehren wir ein zu einem leckeren Seafood Lunch.

Wanderung 8km, 3+ h, etwas anspruchsvoller aber wunderschön!
ÜN Warwick House Hotel, Penzance, Dinner Penzance
(F/-/-)

4. Tag/ DienstagZur freien Verfügung, Abends Minack Theatre im Mondschein

Heute lockt es Euch sicher ein Spaziergang durch Penzance, eine Stadt mit vielen Gesichtern: erkundet den Fischerhafen, besichtigt die interessante Penlee House Galerie mit einer Sammlung der Newlyn KünstlerInnen, entspannt Euch im Liegestuhl an der Promenade oder im Gärtchen unseres Hotel oder nehmt ein Bad im berühmten Strandlido.

Wenn Ihr gerne einen noch weiteren Ausflug machen möchtet, liegt der beeindruckende St. Michaels Mount fast direkt vor der Tür – auf einer bei Ebbe zu Fuß zu erreichenden Mini-Insel findet Ihr das Castle der St. Aubyn Familie, das aus den Gebäuden einer früheren Abtei entstand. Auch hier erfreuen ein üppiger Garten und eine strategisch gute Aussicht. Abends besuchen wir eine Vorstellung im spektakulären Minack Theater. Das von Rowena Cade eigenhändig in die Klippen gebaute Open-Air-Theater bietet ein dramatisches Szenenbild.

ÜN Warwick House Hotel, Penzance/ Dinner Treen en route zum Minack Theatre.
(F/-/-)

5. Tag/ MittwochDer Tinners' Pfad und Kunst in St ives

Nur 9 km wandert Ihr heute von der alten Ortschaft Zennor nach St Ives an der Nordküste der Halbinsel, erst einige Kilometer landeinwärts entlang des einstigen „Tinners Path“ – Weg der Bergarbeiter –  und dann weiter entlang der Küste, wo Euch die mächtigen Wellen des Atlantiks begeistern.
Das hübsche, von Sandstränden umgebene Fischerstädtchen St Ives wurde zu Beginn des 20. Jahrhunderts zur KünstlerInnenkolonie und war u.a. Schaffungsort der Bildhauerin Barbara Hepworth. Deren Studio und Garten ist heute ein sehenswertes Museum und Ihr begebt Euch auf eine Privatführung.
Wenn Euch nachmittags der grosse feine Sandstrand nicht ruft, möchtet Ihr vielleicht die berühmte Tate Gallerie besichtigen oder Euch ganz im Stil von St Ives genussvoll mit einem Eis an die Promenade setzen und dem vielseitigen Strandgeschehen der Surfer, Sandburgenbauer und Möwen zuschauen.
Am frühen Abends kehrt Ihr zu einem leckeren Abendessen in das berühmte Pub in Zennor ein, dem „Tinners Arms“.

Wanderung 9 km, 3 Std., Fahrt pro Strecke 30 Minuten
ÜN Warwick House Hotel, Penzance, Dinner Zennor
(F/L/-)

6. Tag/ DonnerstagZinn, Steinkreise und Dolmen

Der Tag beginnt mit einem Spaziergang entlang der Küste zur stillgelegten Levant Zinnmine. Die Förderung von Kupfer und Zinn hatte hier eine lange Tradition und die kulturelle und wirtschaftliche Entwicklung der Region gilt als beispielhaft für die Industrialisierung Englands im 19. Jahrhundert. Die Bergbaulandschaft von Cornwall wurde 2006 in die Liste des UNESCO-Welterbes aufgenommen. Nach einer interessanten übererdigen Führung in der Levant Mine und einem Picknick auf den Klippen unternehmt Ihr eine Wanderung durch das mystische Moor bei Pendeen, zum bekannten Men-An-Tol, dem pilzartigen Dolmen Lanyon Quoit und anderen vorgeschichtlichen Schätzen dieser Gegend.

Wanderung 10 km, 2 – 3 Std. (flach), Fahrt je 20 Min, Anfahrt 20 Min.
(F/L/-)

7. Tag/ FreitagLands End und Strände wie in der Karibik

The best at last. Einer der schönsten Küstenabschnitte Cornwalls ist der Coast Path zwischen Land’s End und Porthcurno mit stillen kleinen Buchten, dramatische Klippen, dem wuchtigen Atlantik, endend im entzückenden Fischerdorf Porthgwarra. Euer Ziel ist
der gelbe Sandstrand von Porthcurnow. Abschied von Cornwall mit Meeresrauschen und Karibikstimmung.

Wanderung 10 km, max. 4 Std., Anfahrt 25 Min.
ÜN Warwick House Hotel, Penzance, Dinner Penzance
(F/L/-)

8. Tag/ SamstagKüstenwanderung Gorran und die Gärten von Heligan

Eine letzte Küstenwanderung bei Gorran Head und noch einmal den Merreswind in den Haaren spüren, aber Ihr verlasst Cornwall nicht ohne einen Besuch der berühmten Gärten von Heligan. Die prachtvollen Gärten der Familie Tremayne verwilderten nach dem 1. Weltkrieg und wurden erst in den 90er Jahren wieder ins Leben gerufen – heute sind die Gärten ein unübertreffliches Beispiel der britischen Gartenkunst des 18. und 19. Jahrhunderts: ein subtropischer Dschungel, das verlorene Tal mit seinen vielen Teichen, Gemüse- und Blumengärten sowie einige Landschaftsskulpturen wie die Muddy Maid, die schöne und sehr bekannte Liegende.
Wir fahren weiter Richtung Exeter und übernachten im nördlichen Dartmoor.

Fahrt 3 Std, Wanderung 2 Std, Heligan 2 Std
Übernachtung & Dinner in Okehampton, White Hart Hotel
(F/-/-)

9. Tag/ SonntagAbreise

Rücktransfer ab 9 Uhr zum Bahnhof St Davids, Exeter.
Transfer nach Bristol Flughafenoder Bahnhof Templemead möglich.

Fahrt nach Exeter 45 Minuten.
(F/-/-)

Unterkünfte

Den ersten und letzten Abend übernachten Sie in landestypischen B&Bs im Dartmoor. Während der Wanderwoche wohnt Ihr in der zauberhaften Hafenstadt Penzance im Warwick House. Das BnB ist ein ein charmantes Gästehaus im Regency-Stil, das in den 1830er Jahren erbaut wurde und heute unter Denkmalschutz steht. Es bietet einen herrlichen Blick auf die Mount’s Bay und liegt genau zwischen Strandpromenade und historischer Chapel Street.

Verpflegung
Ausgiebiges Frühstück habt Ihr in Euren Unterkünften inkludiert. Abends geht Ihr gemeinsam in einem Pub oder Restaurant auf eigene Kosten essen und könnt die vielen regionalen Köstlichkeiten probieren.

Wegbeschaffenheit und Anforderung

Wanderniveau
Die Wanderstrecken betragen bis zu 15 km, die tägliche Gehzeit beläuft sich auf ca. 3 – 5 Stunden. Bei 1 Wanderung ist ein HU von 320m zu überwinden. Eine stabile und gute Kondition ist erforderlich, sowie Trittsicherheit und knöchelhohe Wanderschuhe.

Aber keine Sorge – Wir wandern mit Lust und Muße und nicht im Eilschritt!   

Eine Ausrüstungsliste schicken wir Ihnen zu mit Ihren Reiseunterlagen. Falls Sie weitere Fragen haben können Sie sich gerne bei uns melden.

Reiseroute

Weiter